Aprilwetter

Der April ist ein Monat, in dem das Wetter so unzuverlässig ist, dass es manchmal mit den Vorhersagen übereinstimmt.
Wolfram Weidner

Gestern war eigentlich noch März – doch es schien, als wolle der Tag uns schon mal zeigen, was uns im April so erwarten könnte. Das Wetter bot uns eine bunte Mischung aus allem: Sonne, Wolken, Wind, Sturm, Graupel und zu guter Letzt eben auch Schnee! Und obwohl ich versprochen habe, keine Schneebilder mehr zu zeigen, konnte ich mich nicht beherrschen. Dieser Beitrag soll mein Appell an den Frühling sein, bald zurückzukehren! Denn als ich gestern aus dem Fenster sah, fragte ich mich ehrlich: Sieht denn so der Frühling aus?


EF 70-300mm | F/5 | 1/500s | ISO 800 | 180mm


EF 70-300mm | F/4.5 | 1/500s | ISO 800 | 120mm


EF 70-300mm | F/5.6 | 1/500s | ISO 800 | 300mm


EF 70-300mm | F/5.6 | 1/500s | ISO 800 | 300mm

Die Ostereier hängen schon am Fliederstrauch und gestern hatten sie nun ein weißes Mützchen auf. Und die süße Blaumeise sah angesichts des weißen Zeugs doch auch recht verwirrt aus :) Das schlimme ist aber, dass der Schnee sogar über Nacht liegen geblieben ist…

4 Gedanken zu “Aprilwetter

  1. Gut, dass Du Dich nicht beherrschen konntest! Die Bilder sind ja wohl 1A und wunderbar schön – trotz Schnee…

    Bei uns hat es gar nix getan, außer bei dunkelgrauen Wolken gestürmt den ganzen Tag. Dafür hatten wir heute Sonntagswetter, allerdings mit eisigem Wind. Ich werde berichten ;)

  2. Schnee, na sowas, hoffentlich wird das nicht zur Gewohnheit.

    Tolle Bilder, sehr ausdrucksstark.
    Die Knospen bedeckt mit Schnee und die Eier- welch Ironie.

    Aber die Blaumeise kann ja dumm aus der Wäsche schauen *g*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>